Noah träumt weiter vom Fliegen.

Über 4.000 Kinder werden jährlich in Deutschland reanimiert.

Ihre Freundin Senay wusste, was zu tun ist.

Denn sie hatte ein Reanimations­training an ihrer Schule. Wir empfehlen das Schüler­reanimations­training ab der 7. Klasse deutschlandweit.

Jan rettet Leben am Telefon.

Er erklärt Ihnen im Notfall telefonisch, wie Sie die Herzdruck­massage durchführen sollen. Wir fordern die Umsetzung der Telefon­reanimation in ganz Deutschland.

Dank Ina feiern sie heute seinen Geburtstag.

60 % der plötzlichen Herz­stillstände treten zu Hause auf. Nach Wählen des Notrufs reanimierte sie ihn sofort.

Tim und Niklas sind jetzt Freunde.

Er wurde über sein Smartphone als Ersthelfer alarmiert und konnte so Tims Leben retten.

Der GRC ist die Fach­gesell­schaft für Reanimation in Deutschland

Der Deutsche Rat für Wieder­belebung (German Resuscitation Council; GRC) wurde im Dezember 2007 gegründet. Unsere Hauptauf­gabe besteht darin, das Thema Reanimation weiter in der Öffentlichkeit zu verbreiten und die Laienreanimationsquote in Deutschland weiter zu erhöhen. Dazu organisieren und unterstützen wir als gemeinnütziger Verein eine Vielzahl an Projekten.

Laien und Schulen

Jede*r kann ein Leben retten!

Jährlich erleiden mehr als 70.000 Menschen deutschlandweit außerhalb eines Krankenhauses einen plötzlichen Herz-Kreislauf­stillstand. Nur jede*r zehnte Betroffene überlebt. Innerhalb drei bis fünf Minuten kommt es zu irreversiblen Schäden im Gehirn, wenn keine Herzdruck­massage durchgeführt wird. Der Rettungsdienst benötigt jedoch durchschnittlich neun Minuten und kommt somit meist zu spät. Auch Sie können helfen, wenn Sie wissen, wie es geht.

Unser Ziel:
10.000
zusätzliche Leben retten – jedes Jahr

Unterstützen Sie unsere Ideen und Projekte. Mit Ihrer Hilfe können wir das Thema Reanimation in der Öffentlichkeit noch bekannter machen!

Wissen, das funktioniert

Unsere Projekte und Publikationen basieren auf dem aktuellen Stand der wissenschaftlichen Forschung im Bereich der Reanimation und tragen zur Weiterentwicklung wichtiger Erkenntnisse bei.