Zur Übersicht: Termine

World Restart a Heart Day

Hier finden Sie Aktionen, die zum "World Restart a Heart Day" und zur Woche der Wiederbelebung in Deutschland stattfinden werden.

Leben retten mit Reanimationstraining!

Freitag, 26.07.2019  

Wie vor 2 Jahren, (nach einem Todesfall auf einem Surfbrett vor dem Hafen) nach Anschaffung eines AEDs durch den Yachtclub, findet dieses Jahr erneut ein BLS-AED-Rea-Training für alle Mitglieder des YCRA statt. Die Trainer wurden von der Vorstandsschaft angehalten teilzunehmen. Letztes Mal kamen auch einige spontane 'Zaungäste' dazu (der Veranstaltungsort ist eine öffentlich zugängliche Halle direkt am See und in unmittelbarer Nähe der Uferpromenade).

Instruktoren: Dr. Michael Preuss, ERC ALS Instruktor, LRL Instruktor, LNA Landkreis KN, Gruppenarzt DLRG Moos; Sebastian Giesche, Notfallsanitäter, EH Ausbilder, Technischer Leiter Ausbildung Wasser-Rettungsdienst Janis Graf, Sanitäter DLRG Moos, Schulsanitäter Schlossschule Gaienhofen

Erwartete Teilnehmer: ca. 30

Uhrzeit: 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Yachthafen Radolfzell

Schüler retten Leben; Modellprojekt: Reanimation an Schulen

Donnerstag, 12.09.2019  

Themen: 3 Kurzvideos; Prüfen-Rufen-Drücken; HLW ohne Beatmung; Demo Defi; Gemeinsames üben in Kleingruppen

Erwartete Teilnehmer: ca. 50-80

Uhrzeit: 8:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Städtisches Gymnasium Schmallenberg

Tag der offenen Tür

Samstag, 14.09.2019  

Als Aktion machen wir ein Notfall- und Reanimationstraining im Aufwachraum um den Besuchern zu zeigen wie Reanimation geht und die Wichtigkeit der Laienreanimation näher zu bringen.

Veranstaltungsort:
Monheim

Erste-Hilfe-Notfalltraining

Sonntag, 15.09.2019  

Erste-Hilfe-Notfalltraining für Pflegekräfte

Erwartete Teilnehmer: ca. 20

Veranstaltungsort:
Antoniushaus

Laienreanimationstraining im Rahmen der alljährlichen Woche der Wiederbelebung

Montag, 16.09.2019  

Die Klinik für Anästhesiologie und Intensivmedizin des Universitätsklinikums Tübingen stellt alljährlich ein bis zu 9köpfiges Team aus Ärzten, Pflegekräften und engagierten Studierenden während der 6 Tage der Woche der Wiederbelebung frei, um kostenloses Reanimationstraining in weiterführenden Schulen und der Fußgängerzone Tübingens anzubieten. Alleine 2019 wurden so über 700 Schüler und Erwachsene getreu des Mottos "Prüfen -Rufen - Drücken" in Laienreanimationsmaßnahmen inkl. der Verwendung eines AED geschult, kumulativ wurden in den letzten Jahren mehrere Tausend Teilnehmer erreicht.

Erwartete Teilnehmer: ca. 700

Uhrzeit: 7-13 Uhr

Veranstaltungsort:
Schulen in und um Tübingen, Fußgängerzone Tübingen

Auffrischung Wiederbelebung mit AED

Dienstag, 17.09.2019  

Themen: Prüfen-Rufen-Drücken; 3-4 Videos; Gebrauch des Defibrillators; eigenes HLW und Defi-Training

Erwartete Teilnehmer: ca. 30

Uhrzeit: 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Alexanderhaus Schmallenberg, Am Kirchplatz

Tag der Wiederbelebung

Dienstag, 17.09.2019  

Öffentliches BLS-Training für alle Interessierten inkl. AED-Training

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 10 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinikum Fulda, Pacelliallee 4, 36043 Fulda

Mission "Lebensretter" - gemeinsam stark!

Mittwoch, 18.09.2019  

Jeder kann Lebensretter sein. Am Mittwoch, den 18. September 2019 findet anlässlich der Woche der Wiederbelebung ein Tag der Reanimation in der Helios Klinik Miltenberg statt.
Euch erwarten spannende Vorträge, Vorführungen und Workshops rund um das Thema Wiederbelebung. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Erwartete Teilnehmer: ca. 150

Uhrzeit: 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Helios Klinik Miltenberg

Ein Leben Retten - Reanimation mit praktischer Demonstration

Mittwoch, 18.09.2019  

Im Rahmen der Reihe Gesundheitsdialog und der bundesweiten Woche der Reanimation zeigt der Chefarzt der Abteilung Anästhesie, Intensiv- und Schmerzmedizin, Dr. med. Oliver Schmid, in einem Vortrag wie wichtig die Ersthelfer-Reanimation bei einem plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand ist und zeigt gleichzeitig was ein Helfer im Notfall tun muss um die Überlebenschancen des Patienten zu verbessern. Im Anschluss an den Vortrag können an einem Übungsphantom die notwendigen Maßnahmen unter fachkundiger Anleitung geübt werden.

Erwartete Teilnehmer: ca. 30

Uhrzeit: 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Eichsfeld Klinikum GmbH, Haus Reifenstein, Lehrsaal

Reanimationstraining Klasse 7/2

Mittwoch, 18.09.2019  

Schulung einer 7. Klasse (Gymnasium), Dauer 4 Schulstunden, incl. Schulung zum Umgang mit dem AED

Erwartete Teilnehmer: ca. 24

Uhrzeit: 07:40 Uhr

Veranstaltungsort:
Leipzig

Ein Leben retten - Reanimationsschulung

Donnerstag, 19.09.2019  

Training nach dem Motto "prüfen, rufen, drücken"
Veranstalter ist BDH Klinik Waldkirch mit DRK Emmendingen und Ortsverein Waldkirch

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 16 Uhr

Veranstaltungsort:
Marktplatz
Waldkirch

Restart a Heart - Tag der Wiederbelebung

Samstag, 21.09.2019  

Die BG Unfallklinik Frankfurt am Main wird zusammen mit der Feuerwehr Frankfurt einen Reanimations-Schnupperkurs anbieten. Die Passanten können an drei Puppen die Reanimation üben und bekommen dann eine Taschenmaske fürs Auto und dürfen an einem Glücksrad drehen. Dort gibt es u.a. tolle fliegende Rettungshubschrauber zu gewinnen. Die Feuerwehr Frankfurt wird mit einem Rettungswagen vor Ort sein. Ein Tisch mit Informationen zur Reanimation ist ebenfalls vorhanden.

Erwartete Teilnehmer: ca. 250

Uhrzeit: 10-16 Uhr

Veranstaltungsort:
Frankfurt am Main, Paulsplatz

EIN LEBEN RETTEN

Samstag, 21.09.2019  

Drei Schritte zum Überleben: PRÜFEN. RUFEN. DRÜCKEN. Reanimation geht uns alle an

Ein plötzlicher Herzstillstand – jeden kann es treffen, überall und zu jeder Zeit – WAS TUN ? Es ist ganz einfach: Man muß nur „PRÜFEN - RUFEN - DRÜCKEN.“

Diese wichtige Botschaft will die Klinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am Universitätsklinikum Augsburg zusammen mit Ehrenamtlichen der Arbeitsgemeinschaft der Augsburger Hilfsorganisationen den Besuchern beim Aktionstag „EIN LEBEN RETTEN“ vermitteln.

Erwartete Teilnehmer: ca. 250

Uhrzeit: 9:30-20 Uhr

Veranstaltungsort:
City-Galerie Augsburg
Willy-Brandt-Platz 1
86153 Augsburg

HLW für alle - jeder kann Leben retten!

Dienstag, 24.09.2019  

Gemeinsamer Aktionsnachmittag des Universitätsklinikums Ulm, Sektion Notfallmedizin, mit dem DRK Ulm in der Ulmer Fußgängerzone auf dem Münsterplatz für alle interessierten Ulmer Bürger und Passanten. Die Reanimationsmaßnahmen für Laien sowie der Gebrauch eines AED werden erklärt und gezeigt. Ausserdem können die HLW sowie die AED-Anwendung unter fachkundiger Anleitung praktisch geübt werden.

Uhrzeit: 14-18 Uhr

Veranstaltungsort:
Ulm, Münsterplatz/Fußgängerzone

Vortrag "Notfälle im Kindesalter"

Mittwoch, 25.09.2019  

Im Dialog mit den Teilnehmern geht Dr. Christian Maune, Ärztlicher Direktor am Klinikum Altmühlfranken, den Fragen nach, die sich Beteiligte bei einem Notfall mit Kindern häufig stellen. Wie reagiere ich, wenn es zum Notfall kommt? Was ist richtig, was ist falsch? Wo finde ich Hilfe, wer ist mein Ansprechpartner in einer Notsituation? Was kann ich selber tun, bis professionelle Hilfe eintrifft? Wie leite ich lebensrettende Sofortmaßnahmen ein? Wie führe ich eine professionelle Wiederbelebung/Reanimation bei Kindern und Säuglingen durch?

Erwartete Teilnehmer: ca. 70

Uhrzeit: 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinikum Altmühlfranken Gunzenhausen

Helden.Retten.Leben

Freitag, 27.09.2019  

Jedes Jahr sind in Deutschland ca. 80.000 bis 100.000 Menschen vom plötzlichen Herztod betroffen. Mit jeder Minute Verzögerung verschlechtert sich die Überlebenschance um 10 Prozent. Eine sofortige Wiederbelebung durch Laien führt in ca. 50 Prozent der Fälle zur Rückkehr des Spontankreislaufs. In den Mitarbeitendenschulungen “Helden.Retten.Leben” wird das „Prüfen! Rufen! Drücken!“ Konzept theoretisch und praktisch an Übungspuppen verständlich gemacht. Die Mitarbeitendenschulung vermittelt Wissen und Techniken für den Ernstfall und nimmt die Angst, einzugreifen, indem Herz-Druck-Massagen an Übungspuppen durchgeführt werden.

Erwartete Teilnehmer: ca. 300

Uhrzeit: 10:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Roche Diagnostics GmbH in Mannheim

Gesundheitstag am Knappschaftskrankenhaus Bottrop - 20 Jahre Gesundheitsnetzwerk prosper

Samstag, 28.09.2019  

20 Jahre prosper - Eine Erfolgsgeschichte

Am großen „prosper Gesundheitstag“ können interessierte Besucher des Knappschaftskrankenhaus Bottrop eine bunte Mischung aus Fachvorträgen, Aktionen rund um die Gesundheit und einem Kinderprogramm erleben und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Gemeinsam bieten die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie und die Klinik für Kardiologie die Möglichkeit, dass medizinische Laien ihre Fähigkeiten in der Ersthelferreanimation erlernen oder auffrischen können.

Hierzu gibt es einen gemeinsamen Stand der beiden Kliniken zu dem Thema: Jeder kann ein Leben retten! Reanimationstraining kinderleicht am Dummy.

Erwartete Teilnehmer: ca. 1.200

Uhrzeit: 13-17 Uhr

Veranstaltungsort:
Bottrop

Wiederbelebung, Praktisches Training für Laien

Montag, 07.10.2019  

In für Laien verständlicher Sprache wird erklärt, wie eine Wiederbelebung problemlos von jedem durchgeführt werden kann. Neben praktischen Übungen wird das notwendige theoretische Wissen in einfacher und verständlicher Form vermittelt. Es ist genügend Zeit für Fragen. Der Eintritt ist frei.

Referent: Prof. W. Dieing, Anästhesist, leitender Notarzt

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinik Schwabenland, Vortragssaal, Waldburg-Zeil-Kliniken 88316 Isny-Neutrauchburg, Waldburgallee 3-5

Laienreanimation - Wenn das Herz still steht, ist schnelle Hilfe notwendig!

Montag, 07.10.2019  

Am Montag, den 07. Oktober 2019, findet um 19.30 Uhr wieder ein Kurs über Wiederbelebungsmaßnahmen durch Laien im Vortragssaal der Klinik Schwabenland, Waldburgallee 3-5 statt. Kursleiter ist Prof. Dr. med. Wolfgang Dieing, einer der leitenden Notärzte aus Isny.


Was tun? Nach dem Motto: Prüfen-Rufen-Drücken, kann man sich den Ablauf gut merken. Um festzustellen, ob die Person bewusstlos ist, prüfen Sie, ob sie noch atmet, sprechen Sie sie an, schütteln Sie die Person an Schulter oder Arm. Atmet die Person nicht und reagiert auf das Schütteln nicht, ist immer zuerst der Rettungsdienst unter der bekannten Notrufnummer 112 zu verständigen. Dann folgt das Drücken, Sie legen beide Handballen auf die Mitte des Brustkorbes. Bei der Herzdruckmassage soll in einem Rhythmus von 100 bis 120 mal pro Minute gedrückt werden, ohne Unterbrechung und solange bis der Notarzt eintrifft. Die Drucktiefe sollte mindestens 5-6 cm tief sein. Dies erfordert den vollen Krafteinsatz und es können in seltenen Fällen Rippen zu Bruch gehen. Gebrochene Rippen heilen, im Vordergrund steht den Betroffenen vor langfristigen Schäden zu bewahren und Leben zu retten.

Erwartete Teilnehmer: ca. 65

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinik Schwabenland
Waldburgallee 3-5
88316 Isny-Neutrauchburg

World Restart a Heart Day - Herz-Lungen-Wiederbelebung für Schüler

Mittwoch, 09.10.2019  

Theoretischer und praktischer Unterricht für alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 und den Schulsanitätsdienst:

1. Unterrichtsstunde: Vortrag zur Schülerreanimation;
2. und 3. Unterrichtsstunde: praktische Übungen in Kleingruppen

Erwartete Teilnehmer: ca. 70

Uhrzeit: 7:20-10 Uhr

Veranstaltungsort:
Johann-Gottfried-Herder-Gymnasium in Schneeberg

Prüfen-Rufen-Drücken und zum Lebensretter werden!

Samstag, 12.10.2019  

Erlernen Sie in kurzer Theorie und intensiver Praxis das einfache und kleine Handwerk der Wiederbelebung. Dies ist ein öffentlicher, kostenloser Kurs. Vorherige Anmeldung per Mail ist notwendig unter info@notfalltraining-kurenz.de

Erwartete Teilnehmer: ca. 13

Uhrzeit: 10 Uhr

Veranstaltungsort:
Notfalltraining Kurenz, Weingasse 13, 09599 Freiberg

Reanimationstraining – Jeder kann Leben retten!

Sonntag, 13.10.2019  

Üben, üben, üben! Das gilt nicht nur beim Tanzen sondern erst recht beim Leben retten. Um im Ernstfall richtig helfen zu können üben wir in mehreren Durchgängen Wiederbelebung in drei einfachen Schritten: 1. Prüfen, 2. Rufen, 3. Drücken.
Weitere Informationen bei Facebook: https://www.facebook.com/tszhuerth/
 

Erwartete Teilnehmer: ca. 100

Uhrzeit: 15 Uhr

Veranstaltungsort:
Tanzsport-Zentrum Hürth e. V.
Hans-Böckler-Str. 182
50354 Hürth-Kalscheuren

Notfallschulung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Montag, 14.10.2019  

Die vierte und damit in 2019 letzte Notfallschulung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter fällt passenderweise in die "Woche der Wiederbelebung". Uns ist es wichtig, mehrmals im Jahr allen Beschäftigten -von der Haustechnik bis zur Küche- die Gelegenheit zu bieten, Wiederbelebung zu üben, Ängste abzubauen und sie zu befähigen, Leben zu retten. Selbsteverständlich schulen wir immer nach den aktuell gültigen Leitlinien zusammen mit unseren Ausbildungsprofis von der Outdoorschule Süd.

Erwartete Teilnehmer: ca. 12

Uhrzeit: 14-15:30 Uhr

Veranstaltungsort:
CELENUS Fachklinik Freiburg

Erste-Hilfe-Notfalltraining

Dienstag, 15.10.2019  

Erste-Hilfe-Notfalltraining für Pflegekräfte

Erwartete Teilnehmer: ca. 20

Veranstaltungsort:
Phönix Seniorenzentrum

Tag der Wiederbelebung

Mittwoch, 16.10.2019  

Helfer lernen helfen: bis 16 Uhr besteht für Interessierte die Möglichkeit, an mehreren Reanimations-Übungspuppen, die Basismaßnahmen der Herz-Lungen-Wiederbelebung ein zu üben und Fragen zum Thema zu stellen. Es werden Hilfsmittel zur Mund-zu-Mund Beatmung vorgestellt und in das Training einbezogen. Auch ein AED Trainingsgerät steht zum üben bereit. Als Tagesabschluss, hält die Kardiologische Abteilung einen Vortrag zum Thema Herz-Kreislauf-Stillstand und deren Ursachen.

Erwartete Teilnehmer: ca. 100

Uhrzeit: 11-16 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinikum Nordfriesland GmbH, Erichsenweg 16, 25813 Husum

„Jeder Mensch – überall auf der Welt – kann ein Leben retten“

Mittwoch, 16.10.2019  

Erwartete Teilnehmer: ca. 25

Uhrzeit: 10 Uhr

Veranstaltungsort:
Paracelsus Klinik
Wilstedter Str. 134
24558 Henstedt-Ulzburg

Kommt alle her,Reanimation!!! Wir machen euch zum Lebensretter, am Tag der weltweiten Wiederbelebung

Mittwoch, 16.10.2019  

Werden Sie zum Lebensretter!!!!
Reanimation!!!
Wir machen Sie zu Lebensrettern, am Tag der weltweiten Wiederbelebung.
Am Rathausvorplatz der Landeshauptstadt Düsseldorf veranstalten wir (Universitätsklinikum Düsseldorf) eine Aktion zum 2. World Restart a Heart Day.

Wir werden Sie schulen in der Laienreanimation für Erwachsene, Kinder und Säuglinge.
Dazu gibt es noch Informationsstände und eine Challenge für die besten Lebensretter:)

Durch unsere langjährige Erfahrung und Fachkompetenz in der Notfallmedizin geben wir Ihnen das nötige Wissen mit an die Hand. Mittlerweile wurden weltweit über 675.000 Menschen in Reanimation trainiert und über 15 Millionen Menschen erreicht.
Werden Sie ein Teil davon und helfen Sie dabei, die Laienreanimationsquote in Deutschland zu erhöhen und zu verbessern.

Machen Sie mit beim weltweiten Tag der Wiederbelebung.
Wir freuen uns auf Sie!

Erwartete Teilnehmer: ca. 300

Uhrzeit: 9-16 Uhr

Veranstaltungsort:
Rathausvorplatz Düsseldorf

Tag der Reanimation - "Restart a Heart"

Mittwoch, 16.10.2019  

Am 16. Oktober 2019 findet anlässlich des "Restart a Heart"-Days ein Tag der Reanimation in der Frankenhalle Erlenbach statt. Euch erwarten wieder spannende Vorträge, Vorführungen und Workshops rund um das Thema Wiederbelebung. Der Eintritt ist wie immer kostenlos.

Erwartete Teilnehmer: ca. 150

Uhrzeit: 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Helios Klinik Erlenbach

„World Restart a Heart“-Day in Frankfurt

Mittwoch, 16.10.2019  

Das Team des FIneST (Frankfurter Interdisziplinäres Simulationstraining -  http://www.uni-frankfurt.de/61761836/FINeST) startet in Zusammenarbeit mit dem Universitätsklinikum Frankfurt eine Aktion zum 2. World Restart a Heart Day um Aufmerksamkeit auf die Reanimation zu lenken. Geplant ist im großen Forum der Universitätsklinik Frankfurt einen Stand mit Infomaterial aufbauen. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, seine eigenen persönlichen CPR-Kompetenzen an einer Reanimationspuppe zu überprüfen und sich mit anderen Teilnehmenden dahingehend zu messen. Unter den Top 3 der suffizientesten „Drückerinnen und Drückern“ sollen gesponserte Preise verlost werden. Dabei soll spielerisch eine Einführung in die theoretischen und praktischen notfallmedizinischen Basiskompetenzen erfolgen.
 

Erwartete Teilnehmer: ca. 150

Uhrzeit: 9-18 Uhr

Veranstaltungsort:
Universitätsklinikum Frankfurt
Theodor-Stern-Kai 7
60590 Frankfurt am Main

Aktion des Klinikum Chemnitz zum World-restart-a-heart-day

Mittwoch, 16.10.2019  

Beim Thema „erste Hilfe“ gibt es Handlungsbedarf.
- viele Menschen absolvieren einmal in Ihren Leben einen Erste-Hilfe-Kurs (meist als
Voraussetzung für die Fahrerlaubnis) --> dieses Wissen wird leider in den meisten Fällen nie wieder aufgefrischt
- parallel dazu wird oft bemängelt, dass viele im Notfall nicht helfen/helfen können, weil sie sich aus Unwissen nicht trauen - das ist lebensgefährlich!

Aus diesem Grund möchten wir auch dieses Jahr anlässlich des 2. World-Restart-a-Heart-Days am 16. Oktober von 11 bis 17 Uhr in Chemnitz eine Art Auffrischungskurs in den grundlegenden Erste-Hilfe-Maßnahmen anbieten. Dazu werden wir die Passanten in der Sachsen-Allee Chemnitz zum Thema Herz-Druck-Massage, Mund-zu-Mund-Beatmung und im Umgang mit einem Defibrillator anleiten.

Erwartete Teilnehmer: ca. 200

Uhrzeit: 11-17 Uhr

Veranstaltungsort:
Chemnitz (Sachsen-Allee)

Reanimationsworkshop für Läufer

Mittwoch, 16.10.2019  

Kurzvortrag zu Prävention der Herzgesundheit bei Läufern, danach Reanimation in der Praxis

Erwartete Teilnehmer: ca. 40

Uhrzeit: 18 Uhr

Veranstaltungsort:
Visalis Therapiezentrum am Evangelischen Krankenhaus Wesel

Laienreanimation

Mittwoch, 16.10.2019  

Am 16.10.2019 findet im Foyer des Evangelischen Krankenhaus Wesel statt. Alle Interessierten und Besucher, die an diesem Tag das Krankenhaus besuchen, sind dazu aufgerufen, an einem Dummy selbst eine kurze Reanimationssequenz zu durchlaufen. Geschultes Personal zeigt ihnen vorab, wie eine korrekte Reanimation (inklusive AED) durchzuführen ist.

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 15:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Foyer im Evangelischen Krankenhaus Wesel

Wiederbelebung leicht gemacht

Mittwoch, 16.10.2019  

Mit einfachen Handgriffen Leben retten durch schnelles Handeln.
Die Ängste abbauen die ein effektives handeln behindern.

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 19:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Herzzentrum Lahr /Baden
Hochbergweg 2
77933 Lahr

World Restart a Heart Day

Mittwoch, 16.10.2019  

#heldkannjeder – Das Einmaleins der Wiederbelebung
Am 16.10.2019 sind wir beim „World Restart a Heart Day“ in Köln.
Start ist um 11.55 Uhr auf dem Roncalliplatz neben dem Dom.

Das wird geboten:

  • Ausstellung eines Hubschraubers der ADAC Luftrettung und von Rettungsdienstfahrzeugen
  • Flashmob Kölner Studierende und Hilfsorganisationen
  • Ausstellung der Hilfsorganisationen und der Feuerwehr
  • Wiederbelebungstrainings durch Fachpersonal

Weitersagen & Mitmachen. Werdet zu Lebensrettern!

Erwartete Teilnehmer: ca. 300

Uhrzeit: 11:55 Uhr

Veranstaltungsort:
Roncalliplatz in Köln

Die 2. Chance - eine Herzensangelegenheit

Mittwoch, 16.10.2019  

Um 11.00 Uhr können Sie an einer Informationsveranstaltung von ca. 45-60 Minuten kostenfrei teilnehmen. Wir erklären, was beim plötzlichen Herztod überhaupt passiert, wie ein Defibrillator das Leben retten kann und wie Sie sich im Idealfall verhalten sollten. Defibrillatoren der unterschiedlichsten Marken können hier begutachtet und getestet werden.
Zwischen den Terminen stehen wir für offenen Fragen rund um das Thema "Gesundheit für unser Herz" zur Verfügung und freuen uns über Ihren Besuch.

Erwartete Teilnehmer: ca. 15

Uhrzeit: 10 Uhr

Veranstaltungsort:
VIVO SCOUT GmbH
Lindengasse 18
90419 Nürnberg

Aktionstag World Restart A Heart Day

Mittwoch, 16.10.2019  

Auch in diesem Jahr veranstaltet das RKK Klinikum mit seinen Standorten am St. Josefskrankenhaus Freiburg und dem Loretto-Krankenhaus Freiburg in Zusammenarbeit mit den Rettungsdienstorganisationen des DRK und den Maltesern sowie der DRK Landesschule und dem Verein Region der Lebensretter e.V. einen Aktionstag zum World Restart A Heart Day. Passanten und Interessierte werden umfassend über das wichtige Thema der Laienreanimation informiert, praktisch geschult und erhalten im Rahmen von Vorführungen Einblick in professionelle Reanimationsmaßnahmen.

Erwartete Teilnehmer: ca. 300

Uhrzeit: 10-18 Uhr

Veranstaltungsort:
Platz der Alten Synagoge
Freiburg im Breisgau

2. World Restart a Heart Day – Jeder kann ein Leben retten!

Mittwoch, 16.10.2019  

Eine lebensbedrohliche Situation kann Menschen überall und in jedem Alter treffen – und dann zählt jede Sekunde. JEDER kann ein Leben retten! Restart a Heart! Unter diesem Motto findet am 16. Oktober 2019 der zweite internationale „World Restart a Heart Day" statt. Dazu lädt das Bundeswehrkrankenhaus Berlin und dessen Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin, Schmerztherapie und Notfallmedizin erneut zum Tag der Wiederbelebung ein. Viele Untersuchungen beweisen, dass das Potential zur Wiederbelebung eines Menschen innerhalb medizinischen Fachpersonals fast komplett ausgeschöpft ist. Ganz anders sieht es hingegen im Bereich der Laien-Reanimation aus. Unwissenheit und die Angst, etwas Falsches zu tun, verhindern in Deutschland noch immer in 9 von 10 Fällen, dass mit einer überlebenswichtigen Herzdruckmassage begonnen wird. Verschiedene Projekte haben in den letzten Jahren gezeigt, wie man durch ein einfaches Training Ängste abbaut und Sicherheit vermitteln kann. Unser Ziel ist es, Mitarbeiter sowie Gäste im Bundeswehrkrankenhaus zu schulen, um Grundlagen für Reanimationsmaßnahmen anzuwenden und zu festigen. Dazu werden im Foyer des Bundeswehrkrankenhauses verschiedene Stationen aufgebaut, an denen zum einen theoeretische Aspekte kurz dargestellt werden und zum anderen an diversen Simulationspuppen die Reanimation geübt werden kann. Bereits im letzten Jahr haben überall auf der Welt Gesundheitseinrichtungen Aktionen durchgeführt, damit mehr Menschen wissen, wie im Notfall zu handeln ist. So konnten 12,7 Millionen Menschen über die sozialen Medien erreicht und mehr als 675.000 Menschen in der Reanimation ausgebildet werden.
Im Bundeswehrkrankenhaus wurden beim „1. Restart a Heart Day“ über 100 Laien und Profis in den Maßnahmen der Basiswiederbelebung trainiert. Aber damit nicht genug: Das Motto „weltweit“ umsetzend, haben sich auch unsere Kollegen im Einsatz in Mali aktiv an der Aktion beteiligt. Hier haben sie weitere 70 deutsche und niederländische Kameraden in diesen so wichtigen Maßnahmen geschult. Wir hoffen dieses Jahr erneut auf eine rege Teilnahme, denn nur wer regelmäßig trainiert, kann im Notfall auch richtig handeln!
All citizens of the world can save a life" - „Jeder, überall auf der Welt, kann Leben retten“.
Alles, was man braucht sind zwei Hände!

Erwartete Teilnehmer: ca. 250

Uhrzeit: 10-16 Uhr

Veranstaltungsort:
Bundeswehrkrankenhaus
Berlin

Kölner für Kölner: Du kannst Leben retten!

Mittwoch, 16.10.2019  

Wiederbelebungsevent des NAWIB gemeinsam mit dem Kölner Gesundheitsamt.

Erwartete Teilnehmer: ca. 300

Uhrzeit: 12:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Köln

Offene Reanimationstrainings für Mitarbeiter und Führungen zum World Restart a Heart Day

Mittwoch, 16.10.2019  

Das interdisziplinäre Simulatorzentrum (ISIMED) lädt die Mitarbeiter des Uniklinikums Dresden herzlich zu insgesamt 3 offenen Reanimationstrainings mit anschließender Führung durch das ISIMED am Mittwoch, den 16. Oktober ein. Ziel ist es die Zahl der geschulten Mitarbeiter am Klinikum zu erhöhen und auf die Dringlichkeit der jährlichen Teilnahme an den Reanimationstrainings hinzuweisen.

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 9-18 Uhr

Veranstaltungsort:
Interdisziplinäres Simulatorzentrum Medizin Dresden (ISIMED), Klinik für Anästhesiologie und Intensivtherapie, Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Prüfen - Rufen - Drücken am GSG Mannheim

Mittwoch, 16.10.2019  

Die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter halten aktuell den Mannheimer Stadtrekord im Reanimieren. Am World Restart a Heart Day wollen sie ihr Wissen an die Mitglieder der Schulgemeinschaft weitergeben. In der großen Pause können alle Mitglieder der Schulgemeinschaft ihre Fähigkeiten rund um die Reanimation trainieren.

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 11:10 Uhr

Veranstaltungsort:
Geschwister-Scholl-Gymnasium
Mecklenburger Straße 62
68309 Mannheim

Restart A Heart Day at Stryker

Mittwoch, 16.10.2019  

On the World Restart A Heart Day, Stryker is hosting CPR/AED awareness sessions at its various offices and manufacturing sites in Germany, Europe and EEMEA. The goal is to raise the attention throughout Stryker's employees for topics like sudden cardiac arrest recognition, how to perform CPR and how to use an AED.

Erwartete Teilnehmer: ca. 40

Veranstaltungsort:
Stryker's locations in Germany

Restart a Heart

Mittwoch, 16.10.2019  

Im Foyer der Helios Frankenwaldklinik Kronach können alle Interessierten unter fachkundiger Anleitung der Reanimationstrainer der Klinik die Herzdruckmassage üben und die Anwendung eines AED ausprobieren!

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 11-15 Uhr

Veranstaltungsort:
Helios Frankenwaldklinik Kronach

Jeder kann Leben retten: Weltweiter Tag der Wiederbelebung

Mittwoch, 16.10.2019  

Um die Bedeutung der Wiederbelebung und auch deren Hemmschwelle für potenzielle Helfer zu senken, informieren Kardiologen, Anästhesisten und Pflegekräfte des Klinikums am Aktionstag in einer Vortragsreihe ab 16 Uhr. Im Mittelpunkt stehen u.a. die Themen Herzinfarkt, Wiederbelebung bei Erwachsenen und SOS – Notfälle bei Kindern. Anschließend (ab ca. 17 Uhr) sind alle Gäste zum Mitmachen eingeladen. Angeboten werden praktische Erste-Hilfe-Übungen für Erwachsene und Kinder an Puppen sowie praktische Übungen am Halbautomat Defibrillator, der an vielen öffentlichen Orten, wie zum Beispiel Schulen, Turnhallen oder Einkaufszentren hängt und dem medizinischen Laien automatisch Anweisungen zum richtigen Einsatz des Defibrillators für Laien gibt.

Erwartete Teilnehmer: ca. 120

Uhrzeit: 16 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinikum Frankfurt Höchst, Gemeinschaftsraum (Gebäude A, 2. OG)
Gotenstraße 6-8
65929 Frankfurt am Main

"World Restart a Heart" - Jeder auf der Welt kann ein Leben retten

Mittwoch, 16.10.2019  

An diesem Tag wird es zwischen 10:00 Uhr und 18:00 Uhr im Eingangsbereich der Westhalle und in der Osthalle des Universitätsklinikums für Interessierte die Möglichkeit geben, bei „drop-in sessions“ die essentiellen Wiederbelebungsmaßnahmen (Prüfen – Rufen – Drücken) durchzuführen. D. h., man kann einfach vorbei kommen und durch Anleitung am Übungsphantom erfahren und üben, wie einfach dies mit zwei Händen und ohne Hilfsmittel möglich ist. Zudem wird es die Möglichkeit geben ein „CPR-Race“ durchzuführen. Wer Prüfen - Rufen - Drücken korrekt demonstriert hat, erhält ein Zertfikat, auf dem dies bescheinigt wird.

Erwartete Teilnehmer: ca. 200

Uhrzeit: 10-18 Uhr

Veranstaltungsort:
Universitätsklinikum Göttingen

First Aid For All - Waffelverkauf

Mittwoch, 16.10.2019  

Wir von First Aid For All sind Medizinstudenten, die Schulen besuchen, um mit den Kindern an Puppen das Reanimieren zu üben. Es handelt sich um ein Projekt der bvmd mit dem Ziel, das Reanimieren an sich und Information darüber zu verbreiten. Anlässlich des World Restart a Heart Days organisieren wir einen Waffelverkauf, legen dabei noch Reanimationspuppen aus und verteilen Lose, mit denen man entweder was gewinnen kann, einen "Fact" über's Reanimieren oder eine Frage zum beantworten erhält. Über eine Verbreitung dieser Info oder eine kurze Vorstellung unseres Projektes würden wir uns sehr freuen! Herzliche Grüße

Erwartete Teilnehmer: ca. 200

Uhrzeit: 14 Uhr

Veranstaltungsort:
Universitätsklinikum des Saarlandes, Innere Medizin

Wiederbelebungstraining

Mittwoch, 16.10.2019  

Demonstration und praktische Übung im EG
Unter Anleitung von Notfallmedizinern des RKH - Krankenhaus Mühlacker

Erwartete Teilnehmer: ca. 100

Uhrzeit: 10-15 Uhr

Veranstaltungsort:
Kaufhaus Sämann
Bahnhofstraße 17-21
75417 Mühlacker

Tag der Wiederbelebung

Mittwoch, 16.10.2019  

Jeder auf der Welt kann ein Leben retten. Alle Interessierten sind dazu eingeladen, das selbst auszuprobieren und zu trainieren – mithilfe einer Reanimationspuppe und unter der Anleitung erfahrener Mediziner, die am Aktionstag Wiederbelebung im Foyer des Klinikums Rede und Antwort stehen. Zu dem Reanimationstraining für Jung und Alt sind auch Familien herzlich eingeladen. „PRÜFEN. RUFEN. DRÜCKEN!“ lautet die Botschaft.

Erwartete Teilnehmer: ca. 25

Uhrzeit: 10-14 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinikum Leverkusen, Eingangshalle
Am Gesundheitspark 11
51375 Leverkusen

Informationsveranstaltung smartphonebasierte Ersthelfer Alarmierungssysteme

Mittwoch, 16.10.2019  

Informationen und Material rund um das Thema
smartphonebasierte Ersthelfer Alarmierungssysteme
- Infomaterial
- ggf kleine Industrieausstellung
- Akquise/Beratung bei Interesse zum Thema

Erwartete Teilnehmer: ca. 100

Uhrzeit: 7-20 Uhr

Veranstaltungsort:
Hausärztezentrum Kaufering
Theodor-Heuss-Str. 2
89916 Kaufering

Prüfen. Rufen. Drücken. – Herzkreislauf-Wiederbelebung einfach erlernen.

Mittwoch, 16.10.2019  

Der plötzliche Herztod ist eine der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die meisten Fälle ereignen sich zu Hause oder im Freundeskreis. Und obwohl die Maßnahmen zur Wiederbelebung eines Menschen einfach sind, ist die Helferquote alarmierend gering.
Um das zu ändern, beteiligen sich die Hochtaunus-Kliniken Bad Homburg auch in diesem Jahr wieder an dem Aktionstag und bieten praktische Anleitung zu diesem Thema an.
Privatdozent Dr. Jan Mersmann, Chefarzt der Klinik für Anästhesie und operative Intensivmedizin, und sein Team werden den Besuchern einfache und effektive Sofortmaßnahmen zur Wiederbelebung vorstellen und für Fragen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Erwartete Teilnehmer: ca. 40

Uhrzeit: 16 und 17 Uhr

Veranstaltungsort:
Hochtaunus-Kliniken gGmbH
Zeppelinstraße 20
61352 Bad Homburg

Reanimationstraining Berufsfachschule Gesundheits-/ Krankenpflege

Mittwoch, 16.10.2019  

Im Rahmen des weltweiten Tages der Wiederbelebung fand in der Berufsfachschule für Gesundheits-/Krankenpflege des Klinikums Landsberg am Lech ein Reanimationstraining für die Auszubildenden statt.

Erwartete Teilnehmer: ca. 21

Uhrzeit: 8 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinikum Landsberg am Lech

Stayin´alive - Reanimationstraining für den Ernstfall

Donnerstag, 17.10.2019  

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand entscheiden Sekunden über Leben und Tod. Doch häufig trauen sich Ersthelfer eine Wiederbelebung nicht zu oder beginnen zu spät mit der Reanimation. Dr. med. Dirk Müller, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie der Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen, zeigt die wichtigsten Elemente der lebensrettenden Hilfe. Der Treffpunkt ist Donnerstag, 17. Oktober, um 17.30 Uhr in der Cafeteria der Oberhausener Klinik, Josefstraße 3. Die Veranstaltung ist kostenlos. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 17:30 Uhr

Veranstaltungsort:
Helios St. Elisabeth Klinik Oberhausen, Josefstraße 3, 46045 Oberhausen

" World Restart a Heart“

Donnerstag, 17.10.2019  

Wir bieten allen interessierten Angehörigen und Besuchern, ihre Kenntnisse bzgl. Wiederbelegungsmaßnahmen aufzufrischen.

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 10 Uhr

Veranstaltungsort:
Kommunalunternehmen Haßberg-Kliniken
Hofheimer Str. 69
97437 Haßfurt

Trainer retten Leben

Freitag, 18.10.2019  

Reanimationstraining für die Trainer der Falken HSG Bieberau/Modau

Erwartete Teilnehmer: ca. 10

Uhrzeit: 10 Uhr

Veranstaltungsort:
Groß-Bieberau

Erste-Hilfe-Notfalltraining

Montag, 21.10.2019  

Erste-Hilfe-Notfalltraining für Pflegekräfte

Erwartete Teilnehmer: ca. 20

Veranstaltungsort:
Seniorenzentrum Hattersheim

Praktisches Wiederbelebungstraining für Laien

Mittwoch, 06.11.2019  

Im Rahmen der Herzwoche, führt der leitende Notarzt, Herr Prof. Dr. W. Dieing, das schon seit vielen Jahren in der Region bekannte Wiederbelebungstraining für Laien durch. Neben praktischen Übungen wird die dazugehörige Theorie in einfach verständlicher Form erklärt. Es besteht viel Gelegenheit für Fragen. Der Eintritt ist frei. Veranstaltungsort ist der Vortragssaal der Reha - Klinik Schwabenland in Isny-Neutrauchburg.

Erwartete Teilnehmer: ca. 50

Uhrzeit: 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Klinik Schwabenland, Waldburgallee 3-5, 88316 Isny-Neutrauchburg, Vortragssaal

Herzstillstand - Jeder kann helfen!

Mittwoch, 20.11.2019  

Erwartete Teilnehmer: ca. 40

Uhrzeit: 19 Uhr

Veranstaltungsort:
Evangelischen Gemeindezentrum
Angerstraße 77
40593 Düsseldorf