Projekte des GRC

Ziel des Deutschen Rats für Wiederbelebung ist, die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Organisationen und Personen, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Wiederbelebung befassen, zu unterstützen, zu fördern und zu harmonisieren.

My Heart Stops Beating – Wiederbelebung ist einfacher als du denkst!

Wir haben in enger Kooperation mit der Köln International School of Design (KISD) und der Uniklinik Köln im Sommer 2016 ein mutiges Filmprojekt zum Thema Wiederbelebung gestartet. Weiterlesen

Nationales Aktionsbündnis Wiederbelebung (NAWIB)

Handeln zählt: Jeder kann Ersthelfer sein! Wie wichtig es ist, in einem Ernstfall überhaupt zu handeln und was man tun kann, verdeutlicht der GRC zusammen mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung im Rahmen des Nationalen Aktionsbündnis Wiederbelebung. Weiterlesen

„World Restart a Heart“ - Jeder auf der Welt kann ein Leben retten

Dieses Jahr findet zum zweiten Mal der World Restart a Heart Day am 16. Oktober 2019 statt. Der Auftakt letztes Jahr war sehr erfolgreich. Es wurden weltweit über 675.000 Menschen in Reanimation trainiert. 12,7 Millionen Menschen wurden weltweit über die sozialen Medien erreicht. Weiterlesen

#heldkannjeder – Das Einmaleins der Wiederbelebung

Mehr als 50.000 Menschen jährlich erleiden deutschlandweit außerhalb eines Krankenhauses einen plötzlichen Herz-Kreislauf-Stillstand. Nur jeder zehnte Betroffene überlebt. Der Grund: Innerhalb von drei bis fünf Minuten kommt es zu irreversiblen Schäden am Gehirn, der Rettungsdienst benötigt aber durchschnittlich acht bis zehn Minuten. Bis zum Eintreffen der Profis könnten jedoch auch Laien mit einer Herzdruckmassage lebensrettende Maßnahmen ergreifen. In Deutschland helfen allerdings nur 39 Prozent. In anderen europäischen Ländern liegt die Quote bei bis zu 80 Prozent. Ab 16. September 2019, mit der „Woche der Wiederbelebung“, startet die bundesweite Aufklärungskampagne zur Laienreanimation #heldkannjeder - Das Einmaleins der Wiederbelebung. Der GRC, die ADAC Stiftung, die Pépinière Stiftung, der Verband Deutscher Verkehrsunternehmen, der Deutsche Städtetag, der Deutsche Landkreistag und der Deutsche Städte- und Gemeindebund sowie über 100 bundesweite Verkehrsunternehmen, Städten und Gemeinden führen dieses Jahr erstmalig eine bundesweite Aufklärungskampagne durch. Die Kampagne „Das Einmaleins der Wiederbelebung“ findet vom 16.09.2019 (Woche der Wiederbelebung) bis zum 16.10.2019 (World Restart a Heart Day) statt. Mit Plakaten, Citylights, Infoscreens und Informationen in Bussen und Bahnen wird bundesweit das Einmaleins der Wiederbelebung „Prüfen, Rufen, Drücken“ erklärt. Dies soll die Bereitschaft der Bevölkerung, im Notfall Hilfe zu leisten, verbessern. Weiterlesen

Unser Ziel:
Reanimationsversorgung
Hand in Hand durch Standards und Ausbildung weiter fördern