Projekte und Kooperationen des GRC

Ziel des Deutschen Rats für Wiederbelebung ist, die interdisziplinäre Zusammenarbeit zwischen Organisationen und Personen, die sich mit den verschiedenen Aspekten der Wiederbelebung befassen, zu unterstützen, zu fördern und zu harmonisieren.

KIDS SAVE LIVES

Laienreanimationsquote steigern: Die Schülerausbildung in Wiederbelebung boomt aktuell in Deutschland und international. Sie ermöglicht die flächendeckende Ausbildung der Bevölkerung in Reanimationstechniken und trägt damit ganz maßgeblich zu der Steigerung der Laienreanimationsquote bei – mehr noch: Sie unterstützt dabei, mehr Menschen mit einem plötzlichen Herzstillstand zu retten. Weiterlesen

Cardiac-Arrest-Center

Überlebenschancen verbessern: Bei einem präklinischen Herz-Kreislaufstillstand ist, neben der schnellen Wiederbelebung vor Ort, auch die Weiterbehandlung in einer spezialisierten Klinik wesentlich für die Überlebenschancen. Darum setzt sich der GRC für die einheitliche Zertifizierung von Cardiac-Arrest-Centern ein. Weiterlesen

Smartphone rettet Leben

Rasch reanimieren: Bei einem plötzlichen Herzstillstand zählt jede Sekunde. Durch sogenannte „First-Responder-Systeme“ können Ersthelfer mehrere Minuten vor dem Rettungsdienst beim Patienten sein und schneller mit der Reanimation beginnen. Dadurch verbessern sich die Überlebenschancen erheblich. Weiterlesen

Nationales Aktionsbündnis Wiederbelebung (NAWIB)

Handeln zählt: Jeder kann Ersthelfer sein! Wie wichtig es ist, in einem Ernstfall überhaupt zu handeln und was man tun kann, verdeutlicht der GRC zusammen mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung im Rahmen des Nationalen Aktionsbündnis Wiederbelebung. Weiterlesen

My Heart Stops Beating – Wiederbelebung ist einfacher als du denkst!

Wir haben in enger Kooperation mit der Köln International School of Design (KISD) und der Uniklinik Köln im Sommer 2016 ein mutiges Filmprojekt zum Thema Wiederbelebung gestartet. Weiterlesen

Bad Boller Reanimationsgespräche

Wir sind Mitinitiator der Bad Boller Reanimationsgespräche, die unter dem Motto „Gemeinsam 10.000 Menschenleben zusätzlich retten“ seit dem Jahr 2013 jährlich Experten aus Medizin, Rettungswesen, Politik und Industrie zusammenbringen, um die Reanimationsversorgung zukunftsfähig zu gestalten und diese weiter zu verbessern. Weiterlesen

Deutsches Reanimationsregister - German Resuscitation Registry (GRR)

Wir als GRC unterstützen das Deutsche Reanimationsregister, das sich die Erhebung, Auswertung und Beurteilung von Reanimationen im deutschsprachigen Raum zum Ziel gesetzt hat. Weiterlesen

Unser Ziel:
Reanimationsversorgung
Hand in Hand durch Standards und Ausbildung weiter fördern

Dachverband

Mitgliedsorganisationen