Zur Übersicht: Arbeitsgruppen

Arbeitsgruppe Trauma

Unsere Vision: Wiederbelebung und traumatisch bedingter Kreislaufstillstand sind kein Wiederspruch. Durch die Implementierung innovativer und evidenzbasierter Maßnahmen kann ein traumatisch bedingter Kreislaufstillstand in der Reanimationsphase bzw. der primären Stabilisierungsphase Schwerverletzter verhindert bzw. effektiv behandelt werden.

Unser Leitbild

Unser Ziel:

Wir möchten die traumaassoziierte Mortalität von Schwerverletzten in der Reanimationsphase und in der primären Stabilisierungsphase senken. Durch die Bewertung von experimentellen und klinischen Studien sowie klinischen Therapien möchten wir die Kompetenzen identifizieren, die nachweislich geeignet sind, einen traumatischen Herz-Kreislauf-Stillstand zu verhindern oder effektiv – im Sinne einer primär und sekundär erfolgreichen Wiederbelebung – zu behandeln. Die identifizierten Kompetenzen möchten wir gezielt schulen, damit ärztliches und nicht-ärztliches Personal fähig ist diese Maßnahmen durchzuführen.


Unsere Partner:

Alle Kliniker und Wissenschaftler, die sich mit der Behandlung von schwerstverletzten Patienten beschäftigen. Die Arbeitsgruppe Trauma möchte Forum und Ideenwerkstatt für eine Berufsgruppen übergreifende, interdisziplinäre, vorurteilsfreie Kommunikation und Zusammenarbeit zum Wohle Schwerstverletzter Patienten sein.


Die Arbeitsgruppen-Mitglieder:

Priv.-Doz. Dr. med. M. Roessler, DEAA, EDIC, FERC
Klinik für Anästhesiologie, Universitätsmedizin Göttingen
Sprecher der AG Trauma (siehe Foto)
Deutscher Rat für Wiederbelebung - German Resuscitation Council (GRC) e.V., Ulm

Priv-Doz. Dr. med. C. Buschmann
Institut für Rechtsmedizin, Charité Universitätsmedizin Berlin

Priv.-Doz. Dr. med. J. Brockmann
Zentrale Notaufnahme, Uniklinik RWTH Aachen

Bernhard Gliwitzky, FERC
MegaMed GbR, Maikammer
GRC Akademie GmbH, Bellheim
Deutscher Rat für Wiederbelebung - German Resuscitation Council (GRC) e.V., Ulm

Jochen Hoedtke
Abteilung für Anästhesiologie und operative Intensivmedizin, Asklepios Klinik Barmbek

Priv.-Doz. Dr. med. C. Kleber
UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden

Marco Koenig
Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e.V.

Priv.-Doz. Dr. med. M. Kulla, DESA
Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie
Bundeswehrkrankenhaus Ulm

Eva Molter
ITLS Germany e.V.

Dr. med. M. Münzberg
Klinik für Unfallchirurgie und Orthopädie
Berufsgenossenschaftliche Unfallklinik Luwdigshafen

Prof. Dr. med. T. Wurmb
Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie / Notfall- und Katastrophenmedizin, Universitätsklinikum Würzburg