Reanimationsunterricht in Schulen Drucken
Samstag, den 25. Mai 2013 um 10:22 Uhr

Der Deutsche Rat für Wiederbelebung - German Resuscitation Council e.V. (GRC) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) legen ein abgestimmtes Ausbildungskonzept für einen mehrstufigen Reanimationsunterricht innerhalb der Schul-Curricula in Deutschland vor.

Die im Mai 2013 veröffentlichte Version soll überall dort herangezogen werden, wo über eine Verankerung des Themas "Wiederbelebung" (Reanimation) im Schulunterricht nachgedacht wird.

icon Download Ausbildungskonzept Reanimationsunterricht in Schulen

icon Download Ausbildungskonzept Reanimationsunterricht in Schulen - Kommentierte Ausgabe Nov. 2014

 

Diese Maßnahme verspricht auch aus wissenschaftlicher Sicht den größten Erfolg, um die sehr niedrige Bereitschaft der deutschen Bevölkerung zur Ersthelfer-Reanimation zu steigern. Derzeit liegt die Quote in Deutschland bei 14%, während sie in anderen europäischen Ländern 50-70% erreicht (dort findet sich die Wiederbelebung im Übrigen auch verbindlich in den Lehrplänen).

Das vorgelegte dreistufige Konzept basiert inhaltlich auf den aktuellen ERC-Leitlinien 2010 zur Wiederbelebung und ist auf die verschiedenen Altersgruppen ausgerichtet. Das Konzept ist als Leitfaden für die jeweilige lokale Umsetzung zu verstehen. Empfehlungen zu konkreten Lehrmaterialien, logistischer Umsetzung sowie evtl. Fortbildungen für Lehrkräfte/Lehrer an Schulen werden in einem weiteren Schritt erarbeitet werden.

 

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Februar 2016 um 17:31 Uhr