German Resuscitation Council
Die "Woche der Wiederbelebung in Leipzig" Drucken

Bereits am Wochenende vor dem offiziellen Start der eröffneten wir im Rahmen des Patientenforums des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) die "Woche der Wiederbelebung in Leipzig". Die Herzklinik Leipzig und der DRK Rettungsdienst Zwenkau (Leipzig Land) gaben Angehörigen und Herzpatienten die Möglichkeit, Wiederbelebungsmaßnahmen zu üben. Wir konnten bereits an diesem ersten Tag über 200 Personen erreichen.

Parallel koordinierte Dr.Alexander Dünnebier (Anästhesist Universitätsklinikums Leipzig) viele Aktionen in Leipzig. Neben Reanimationstrainings an Schulen in Leipzig und dem Leipziger Land ("Ein Leben retten - Schüler werden Lebensretter!") fanden verschiedene Informationsstände mit Übungsmöglichkeiten im gesamten Stadtgebiet und Hauptbahnhof, Radiointerwiews, Fernsehsendungen im MDR, Leipzig-Fernsehen u.a. statt.

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 15. November 2013 um 17:51 Uhr
Weiterlesen...
 
Ein Leben Retten Drucken
Sonntag, den 24. März 2013 um 12:11 Uhr

Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen. Obwohl jeder helfen könnte, tun es die wenigsten. In Deutschland ist die Helferquote beim Herzstillstand im internationalen Vergleich sehr gering: Nur in 17 % der Fälle werden einfache, aber lebensrettende Maßnahmen ergriffen. Hier setzt die vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) gestützte Kampagne „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ des Berufsverbandes Deutscher Anästhesisten e. V. (BDA) und der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin e. V. (DGAI) in Kooperation mit dem German Resuscitation Council e.V. und der Stiftung Deutsche Anästhesiologie an. Unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ findet vom 16. bis 22.9.2013 die „Woche der Wiederbelebung“ statt. Die Aktionswoche ist ein bundesweites Event, welches das Bewusstsein in der Bevölkerung für Erste Hilfe schärfen und zum Handeln im Notfall motivieren soll. Die Initiatoren rufen dazu auf, das Thema regional und individuell mitzugestalten. Für alle teilnehmenden Kliniken, Praxen oder auch Rettungsdienste stehen ab Mai unter www.einlebenretten.de kostenfreie Servicematerialien für öffentlichkeitswirksame Aktionen zum Download bereit.

Aus der Presseerklärung von DGAI und BDA vom 21. März 2013

icon Flyer "Ein Leben Retten"

 
Reanimationsunterricht in Schulen Drucken
Samstag, den 25. Mai 2013 um 10:22 Uhr

Der Deutsche Rat für Wiederbelebung - German Resuscitation Council e.V. (GRC) und die Bundesarbeitsgemeinschaft Erste Hilfe (BAGEH) legen ein abgestimmtes Ausbildungskonzept für einen mehrstufigen Reanimationsunterricht innerhalb der Schul-Curricula in Deutschland vor.

Die im Mai 2013 veröffentlichte Version soll überall dort herangezogen werden, wo über eine Verankerung des Themas "Wiederbelebung" (Reanimation) im Schulunterricht nachgedacht wird.

icon Download Ausbildungskonzept Reanimationsunterricht in Schulen

icon Download Ausbildungskonzept Reanimationsunterricht in Schulen - Kommentierte Ausgabe Nov. 2014

Zuletzt aktualisiert am Freitag, den 19. Februar 2016 um 17:31 Uhr
Weiterlesen...
 
Telefon-Reanimation ab Herbst 2013 im Deutschen Reanimationsregister erfasst Drucken
Sonntag, den 12. Mai 2013 um 16:29 Uhr

Wiederbelebungsmaßnahmen durch Laien, die die ersten Minuten bis zum Eintreffen des Rettungs- und Notarztdienstes überbrücken, werden in Deutschland nur sehr zögerlich umgesetzt. Im europäischen Vergleich liegt Deutschland hierbei im unteren Fünftel. Diese Zahlen stammen aus dem von Seiten der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin organisierten Deutschen Reanimationsregister. Im Deutschen Reanimationsregister erfassen aktuell über 140 Notarztsysteme ihre Qualitätsdaten zu Reanimationsmaßnahmen.

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 12. Mai 2013 um 16:31 Uhr
Weiterlesen...
 
Einladung zum Instruktorentag 2013 Drucken
Geschrieben von: Schellhorn   
Sonntag, den 12. Mai 2013 um 16:20 Uhr

Liebe Instruktorinnen und Instruktoren, liebe Mitglieder des GRC,

letztes Jahr haben wir erstmalig einen Instruktorentag als Train-the-Trainer Fortbildung für unsere AusbilderInnen in Dresden durchgeführt.  Aufgrund der regen Beteiligung - wird durften fast 100 TeilnehmerInnen aus allen Regionen Deutschlands begrüßen - haben wir uns entschlossen, jährlich einen GRC-Instruktorentag zu veranstalten.

Der diesjährige Instruktorentag findet am 27./28. September 2013 in Dresden statt. Weitere Infos gibt es im icon angehängten Flyer.

 
Fünf Jahre GRC Drucken
Geschrieben von: Burkhard Dirks   
Sonntag, den 24. März 2013 um 10:54 Uhr

Die Geschichte des GRC kann man nicht erzählen ohne beim ERC zu beginnen. Lars Mogensen, Kardiologe aus Stockholm, beeindruckt von den NRC in Skandinavien und UK hatte in der European Society of Cardiology erreicht, dass 1985 in Brighton ein „Symposium on Resuscitation“ die Kontroversen und Probleme der Reanimation beschrieb.

Die Folien zum Vortrag gibt es icon hier

Weiterlesen...
 
«StartZurück1234567WeiterEnde»

Seite 6 von 7